Sie sind hier

Niger

 

Wettbewerb 2018

Nach einigen Jahren der Lethargie hat der Verein MAKARANTA seine Aktivitäten in Niger wieder aufgenommen, und das zur großen Freude der nigerianischen Schulen. Zur Erinnerung: MAKARANTA wurde 1986 in Niger gegründet; paradox ist jedoch, dass die Aktivitäten in Niger eingestellt wurden, während unsere Nachbarn Burkina Faso und Benin ihre später begonnenen Aktivitäten fortführten. In Anbetracht dieser Situation hat uns der Kölner MAKARANTA-Präsident die schwierige Aufgabe anvertraut, den Verein aus seiner Asche wiederzubeleben.

So haben wir unsere Aktivitäten in diesem Jahr im Niger wieder aufgenommen, genauer gesagt im Schulbezirk Tibiri Doutchi unter der Regionaldirektion für Grundschulbildung von Dosso.

Da der Anfang schwierig ist und um diesen Wettbewerb richtig zu organisieren, haben wir eine Stichprobe von fünfzehn Schulen entnommen: Angoual Ibrahim, Zaziatou, Madé, Magé, Square Gobawa, Angoual Toudou, Zoumbou, Bouzaé, Salkam, Nassaraoua, Angoual Magagi Doka, Kalgo, Guérepchi, Bankoula und Kouka.

Diese Schulen waren bereits vor Erhalt des Fragebogens sensibilisiert. Der nächste Schritt war die Verteilung der Fragebögen an die verschiedenen Schulen, die hauptsächlich nach ihrer Größe, aber auch nach ihrem Standort benannt wurden. Hier haben Schulen im ländlichen Raum Vorrang. Erinnern wir uns, dass dieser Fragebogen mehrere Elemente enthält, die unter anderem Folgendes umfassen: Schule und Umwelt, Instandhaltung und Sauberkeit, Rekrutierung und Schulbesuch, Schulverwaltung und -kooperation, Lesen und Schreiben, Lehrer in der Unterrichtssituation, externe Unterstützung und pädagogische Begleitung, Schulergebnisse, elterliche Beteiligung, und der zehnte Punkt trägt den Titel „Nicht vergessen“.

Von den fünfzehn Schulen reichten nur sechs ihre ausgefüllten Fragebögen ein. Die Auswertung wurde von einem Team von sieben pädagogischen Beratern am 30. Juni 2018 durchgeführt, aber vor dieser Operation besuchte eine MAKARANTA-Mission die Kandidatenschulen, um die Richtigkeit bestimmter im Fragebogen enthaltener Informationen zu überprüfen.

Nach der Auswertung belegte die Grundschule Kalgo mit 42,5 Punkten den ersten Platz, gefolgt von der Grundschule Madé Madeira mit 41,5 Punkten auf dem zweiten Platz.

Der erste Preis ist mit 600.000 CFA-Francs und der zweite Preis mit 400.000 CFA-Francs dotiert.

Die Preisverleihung fand am 1. Juli 2018 statt.