Sie sind hier

Uganda

Schuljahr 2002

Angèle Illing leitete die Aktivitäten der lokalen Makaranta-Gruppe zur Auswahl der preiswürdigen Schulen in Uganda. Dieser Arbeitskreis setzte sich aus ehrenamtlichen lokalen und internationalen Fachleuten zusammen. Nachdem zunächst zahllose Fragebögen ausgewertet wurden, suchte das Team viele Schulen vor Ort auf, um die abgegebenen Informationen zu verifizieren und die Situation vor Ort anzuschauen.

Am Ende dieses Prozesses wurde die AKORE/ACOWA Grundschule im Katakwi Distrikt ausgewählt. Im Folgenden einige ihrer Vorzüge:

Foto der Preisübergabe

Trotz ihrer Lage in einer schwierigen ländlichen Gegend weist sie einen Mädchenanteil von mehr als 50% auf. Ihre Schüler erbringen hervorragende schulische Ergebnisse, an denen die Mädchen vollen Anteil haben. Herausragende kulturelle Aktivitäten.
 
Das pädagogische Material wird in Schränken in jedem Klassenzimmer aufbewahrt. Dadurch ist es sowohl für die Schüler als auch für die Lehrer leicht zugänglich. Mädchen werden frühzeitig aufgeklärt, beraten und sogar mit Binden versorgt. Regelmäßige Weiterbildung der Lehrer sowie institutionalisierte Zusammenarbeit der Lehrer mit den Eltern. Anbau von Sisal und Gemüse sowie Herstellung von Seilen wird gelehrt. Das Trinkwasser, die sanitären Anlagen und die gesamte Schulanlage sind hygienisch und gepflegt.

 

Einen Fragebogen, der an den Schulen verteilt wurde, finden Sie hier

Deutsch